Gestern gab es Dungeon Hunter 2 (5,49 Euro / iTunes Link) fürs iPhone im Sonderangebot. Also hab ich direkt zugeschlagen, fürs iPad (5,49 Euro / iTunes Link) spar ich mir das Geld erstmal, das geht ganz gut auf dem iPhone.

Und der Kauf lohnt sich auf jeden Fall, wenn man den Multiplayer Modus spielen will. Das kann man nämlich mit bis zu 4 Leuten gleichzeitig lokal spielen, entweder über WLan Netzwerk oder zu zweit über Bluetooth. Natürlich kann man das auch online spielen, aber meine Frau und ich haben das gestern gemütlich auf dem Sofa zu zweit gespielt.

Und dank der Neuerungen wie den Aufgaben (Quests) und der Karte, ist Dungeon Hunter 2 schon recht nah an Diablo oder WoW dran. Auf jeden Fall hat es mächtig Spass gemacht.

Erstmal muss der Charakter erstellt werden. Dazu stehen wieder 3 Klassen zur Verfügung, der Krieger, Magier oder der Schurke. Meine Frau hat sich einen Krieger erstellt und ich natürlich einen Magier.

Und danach kann das komplette Spiel und alle Missionen im Multiplayer Modus gespielt werden. Die Story spielt dann für jeden separat und der Host des Spiels übernimmt die Steuerung und die Sprünge auf der Karte. Gut gelöst, einmal ist das Spiel abgestürzt, aber ansonsten lief das toll. Und selbst nach dem Absturz, kann man an der gleichen Stelle weiterspielen und rennt zusammen durch die virtuelle Welt:

Was mir gut im zweiten Teil von Dungeon Hunter noch gefällt ist zum einen die Karte, so geht man nie verloren, weiss wo man hinmuss und wo sich der Partner gerade befindet:

Neu sind auch die kleinen Zwischenaufgaben die man erledigen kann, aber nicht muß damit die Geschichte weitergeht. Meistens geht es darum eine bestimmte Anzahl an Monstern zu erledigen, als Dank gibt es Geld und Erfahrung.

Schön aufgebaut sind auch die Kaufleute die man zwischendurch findet, bzw zu denen man über die Karte auch direkt aus dem Spiel springen kann. Dort kann man seine gefundenen Gegenstände verkaufen, oder sich neu einkleiden und ausrüsten. Neu sind auch die Tränke, mit denen man im Spiel sofort volle Gesundheit und Mana hat.

Die Charaktereigenschaften kennt man ja noch aus dem ersten Teil, man bekommt Erfahrung und kann dann die Punkte in Eigenschaften anlegen, als Krieger natürlich Stärke, als Magier Energie:

Aufgefrischt sind auch die Fertigkeiten und die zusätzliche Klasse die man später im Spiel bekommt. Man kann entweder neue Fertigkeiten lernen oder die vorhandenen aufwerten:

Die Auswahl der begleitenden Fee (die im Kampf unterstützt) ist geblieben, genauso wie das Inventar, das sich glücklicherweise mit einem Klick selber ausrichtet, Dein Charakter zieht automatisch dann die besten Sachen an:

 

Fazit
Ich fand den ersten Teil schon wirklich gut und habe einige Stunden daran gespielt. Dungeon Hunter 2 (5,49 Euro / iTunes Link) ist nochmals besser geworden, die Grafik ist auf dem iPhone 4 echt richtig schön, spielt sich aber auch auf dem 3GS noch flüssig ohne zu ruckeln.

Und durch die neuen Funktionen ist das ein wirklich tolles Rollenspiel geworden, das sich bequem auf dem iPhone spielen läßt, auch wenn das Display manchmal arg klein ist.

Dank des Multiplayers werden meine Frau und ich noch so einige lustige Stunden damit haben, denn das Spiel sieht nicht nur toll aus, sondern macht richtig Spass. Es ist nicht zu leicht, aber auch nicht zu schwierig und dank der wechselnden Monster und der neuen Fertigkeiten kommt keine Langeweile auf.

Ich kann euch das wärmstens empfehlen, wenn wir auf Fantasy Rollenspiele steht..

Und ihr so? Noch jemand mal Dungeon Hunter 2 oder Dungeon Hunter 1 gespielt und dazu ne Meinung am Start?