Einen Zugang für den amerikanischen iTunes- und AppStore zu haben kann sich lohnen: Es gibt eine größere Auswahl an Apps, Musik, Hörbüchern, Filmen und Fernsehserien – und oftmals schon bevor sie in Europa zu haben sind. Außerdem kann der Einkauf, aufgrund des aktuellen Wechselkurses, auch noch bares Geld sparen.

Und es gibt noch einen weiteren Grund um einen amerikanischen Account zu haben, sämtliche Gutschein-Codes für Apps funktionieren nur in den Staaten, also im amerikanischen App Store.

Apple hat dem allerdings einen Riegel vorgeschoben, Du kannst dort keinen Account mit einer europäischen Adresse anlegen, nichtmals wenn eine europäische Kreditkarte angegeben wird funktioniert die Accounterstellung im amerikanischen iTunes Store.

Es gibt da allerdings einen kleinen Umweg mit dem Du dann doch Zugang zum amerikanischen iTunes bekommst und dann dort auch die amerikanischen Serien, Filme und Apps kaufen kannst:

  1. Statt mit einer amerikanischen Kreditkarte, ausser Du hast eine, meldest Du Dich einfach mit einer  Guthaben-Karten an. Diese iTunes Giftcards in US-Dollarn gibt es in diversen Stückelungen (10 bis 200 US-Dollar) bei eBay, Amazon oder direkt bei Anbietern wie Giftcardspace. (Du kaufst dann eigentlich nur einen Code den Du später angeben musst.
  2. Nun stellst Du in iTunes auf Amerika um. Einfach unten in “Mein Store” auf “United States” umstellen. Die Auswahl der Länder ist alphabetisch, doch “United States” steht ganz oben.
  3. Nun den Gutscheincode einlösen. Dazu im Menüpunkt „Reedem“ den Gutscheincode eingeben.
  4. Nun kannst Du ein neues Benutzerkonto einrichten. Dazu benutzt Du am besten eine eMail Adresse die Du noch nicht bei iTunes benutzt hast, am besten eine Gmail Adresse mit .com Endung.
  5. Jetzt wird es kniffelig. Du brauchst nun zwingend eine amerikanische Postadresse. Dazu kannst Du Dir dort eine Nachsendeadresse kaufen. Böse Zungen behaupten, dort könne man eingeben was man will, nur die Adresse muss echt sein.
    Tipp: In Delaware wird für Online-Einkäufe keine Mehrwertsteuer berechnet..
  6. Bei der Bezahlmethode nun keine Kreditkarte auswählen, sondern “None” anklicken. Das Programm erinnert sich an den Gutschein-Code und gibt diesen im nächsten Schritt frei.

So, das wars. Ist das Guthaben aufgebraucht, einfach eine neue Guthabenkarte (in US-Dollar) kaufen und im US-Store über “Redeem” freischalten.

Und damit Happy Shopping in den Staaten..