Sleep Cycle (iTunes Link) gibts im Moment in der Version 2.0 und passend zum Update gibts die App mit 79 Cent im Sonderangebot.

Und das Programm klingt erstmal gar nicht schlecht, es misst Deine Schlafphasen und weckt Dich dann nicht in einer Tiefschlafphase, damit soll man morgens nicht so müde sein.

Wir haben die App natürlich für euch getestet und das iPhone diese Nacht mit ins Bett genommen, denn die App misst Deine Bewegungen im Schlaf und kann damit Deine Schlafphasen messen. Das hier sind meine:

Man kann gut sehen wo ich mich diese Nacht mehr bewegt habe und wo ich tief und fest geschlafen habe.

Und der Grundgedanke von Sleep Cycle ist nun, dass ich einen Wecktermin angebe zu dem ich spätestens geweckt werden möchte.  Sleep Cycle misst nun also meine Schlaf- und Tiefschlafphasen und weckt mich dann in einem Zeitfenster von 30 Minuten vor dem angegebenen Termin, aber eben nicht in einer Tiefschlafphase.

Dazu misst die App Deine Bewegungen, Du musst also das iPhone mit ins Bett nehmen. Der Hersteller rät das iPhone wie auf dem Bild unter das Laken zu legen, am besten mit Ladekabel, da das Gerät die ganze Nacht läuft:

Du startest dann den Alarm und die App schaltet das iPhone in einen Stromsparmodus (Du darfst das iPhone nicht sperren, sonst funzt die App nicht!). Wenn Du Sorgen wegen der Strahlung oder nächtlichen Anrufen hast, dann schalte einfach den Flugmodus ein.

Du kannst vorher auch testen ob das mit Deinem Bett und Deiner Matratze funktioniert. Einfach den Testmodus starten, Gerät ins Bett legen und leicht bewegen. Mit einem Ton hörst Du dann ob das Gerät Deine Bewegung messen kann.

Und neben der Auswertung Deiner Schlafphasen, weckt Dich das Gerät am morgen mit sehr angenehmen Wecktönen, von denen ein paar mitgeliefert werden:

Fazit:
Ob das mit dem Wecken in Tiefschlafphasen wirklich einen Unterschied macht kann ich nicht sagen, aber der Weckton war sehr angenehm und die Anzeige der Schlafphasen ist wirklich sehr interessant. Alleine wegen dieser Auswertung werde ich das jetzt ein paar Tage mit ins Bett nehmen.

Sleep Cycle (iTunes Link) ist auf jeden Fall eine gute Idee und einwandfrei umgesetzt. Deswegen ist unser Fazit sehr positiv, und für 79 Cent kann man sich das auf jeden Fall leisten bevor es wieder teurer wird.

Man wird mit leiser und angenehmer Musik geweckt und wenn es die App schafft mich nicht aus dem Tiefschlaf zu holen, dann wird das in Zukunft mein neuer Wecker werden.

Noch jemand von euch Sleep Cycle mal ausprobiert?