Archiv: ‘ News ’ Category

Endlich ist es soweit, die Jungs von Chronic Dev Team haben es geschafft und eine angeblich ohne Fehler funktionierende Version des iOs 4.2.1 Jailbreaks online gestellt.

Greenpois0n RC5 kann nun also alle Devices (iPhone, iPod Touch und iPad) jailbreaken und Du musst bei einem Neustart das Gerät nicht an einen Computer hängen (Untethered).

Darauf habe ich lange gewartet, will auf jeden Fall die 4.2.1 auf dem iPhone haben, aber auch nicht auf einen Jailbreak verzichten. Und das nicht um Raubkopien aufzuspielen, aber Intelliscreen fehlt mir schon ganz arg. Ausserdem mag ich es das Theme zu ändern, die Icons von Apple sind nicht so mein Ding.

Lies weiter..

Einen witzigen Werbespot hat der amerikanische Telefonanbieter Verizon im Moment am Start. Ab dem 10.2.2011 gibt es das iPhone 4 nun endlich auch bei Verizon, und die Jungs zeigen das auch ziemlich deutlich, dass eine Menge Kunden darauf gewartet haben:

Tja, zum einen weicht Apple damit seine Exklusivpartner nun auch im größten Markt auf, und zum anderen zeigt es das Marketingpotential das hinter einem einfachen Handy stehen kann..

2-2-1Bald wird sie kommen die neue Firmware 2.2.1. Viel neues wird vorraussichtlich allerdings nicht in dem Update stecken, wieder wird es wohl kein Copy&Paste geben.

Es wird einige Bugfixes geben und einige kleinere Änderungen an den Programmen.

Wann das neue Update rauskommen wird ist allerdings bis jetzt noch unklar.

Lies weiter..

macbook-wheelApple hat mit einem zwinkernden Auge ein neues MacBook präsentiert. Komplett ohne Tastatur soll das Ding auskommen.

Witziger Fake, der aber technisch richtig gut gemacht ist, ein ganzes Video hat der Comedy Clan von „The Onion“ über die aktuell stattfindende MacWorld und die neuen Geräte dort gedreht.

Auch lustig sind die technischen Details des neuen MacBooks.

Bilder und Videos des neuen MacBooks gibts auf dem Meinungs-Blog: Neuer Apple Laptop ohne Tastatur

Nun ist die neue Firmware 2.2 (timber) endlich in iTunes erhältlich.

Eine der interessantesten neuen Funktionen scheint dabei Google Streetview zu sein, gefolgt von der Funktion mit der man die Autokorrektur ausschalten kann.

Aber vorsicht: den Jailbreak verlierst Du natürlich wenn Du jetzt in iTunes auf die neue Firmware wechselst, hör Lieber auf die Jungs von iphone-dev und warte noch ein bischen mit dem upgrade.

Lies weiter..

Endlich gibt es das neue Update für Fieldrunners, diesmal ist es die Version 1.1. Mit dabei sind haufenweise neue Features, Sound, Einstellungen, neue Fieldrunner, Unendlich-Modus und endlich auch eine neue Map.

Damit wird ein tolles Spiel nochmal um Klassen besser, insbesondere die neue Karte hat es in sich und bietet ganz neue Herausforderungen, da diesmal die Gegner gleichzeitig von oben und von links kommen.

Lies weiter..

Fast 500 000 iphones hat die Telekom nun verkauft, damit ist das iPhone ein absoluter Kassenschlager..

Seit Juli wird ja das neue Modell verkauft, und davon hat die Telekom über 350 000 Geräte uber den Tresen gereicht, alleine 190 000 davon in Deutschland.

Das sind doch mal unglaubliche Verkaufszahlen.

Einfacher kann es nicht sein. Einfach Dein iPhone an die Stelle wo sonst das Touchpad ist stecken, und der Laptop ist fertig. Rechnen soll komplett das iPhone, mit diesem Gerät hast Du aber eine echte Tastatur und einen größeren Bildschirm.

Ob es dazu ein eigenes Betriebssystem geben wird ist allerdings noch unklar, aber so wird das Ding aussehen:

Lies weiter..

Die Firma xRoad hat nun auch ein vollwertiges Navigationssystem fürs iPhone angekündigt. Sogar im App Store soll das Programm angeblich in Kürze erhältlich sein.

TomTom hat dies ja schon mehrfach angekündigt, es aber angeblich nie bis in den App Store geschafft.

Dabei ist nicht nur das Problem vorhanden, dass die Programme nicht im Hintergrund laufen können, sondern eben auch die Tatsache, dass das Kartenmaterial doch relativ groß ist, und schwer auf das Gerät zu bekommen ist.

Lies weiter..

Apple hat in einer Pressemitteilung bestätigt, dass das SDK (Software Developer Kit) nun mehr als 250 000 mal heruntergeladen wurde. Das sind eine Viertelmillionen Entwickler die potenziell Software für das iPhone entwickeln.

Das ist doch mal eine Hausnummer, oder? Und der Grund? Eigentlich ganz einfach, mit einem läppischen kleinen Programm fürs iPhone lässt sich eine Menge Geld verdienen.

Es gibt da ein lustiges kleine Puzzlespiel das heisst „Trism“, und der Entwickler hat verlauten lassen, das er mit dieser App in 2 Monaten mehr als 250 000 Dollar verdient hat. Das erklärt auf jeden Fall, warum im Moment so viele Firmen an Software für das iPhone entwickeln, und warum das SDK so oft heruntergeladen wird.

Lies weiter..