Da wird die BILD aber mal richtig in die Tasche gegriffen haben, kein geringerer als Olli Dittrich macht da Werbung für die neue iPad App (79 Cent | iTunes Link) der BILD..

Schon witzig..

Und ja, es ist der Chefredakteur der Bildzeitung, Kai Diekmann..

Ich bin ja ein App-Junkie. Wenn es für etwas im täglichen Leben eine iPhone App gibt, dann nutze ich die auch. Habe im iPhone ja nicht nur meinen Kalender, meine Kontakte und meine Einkaufsliste, sondern nutze das iPhone auch um meine Aufgaben zu speichern und nachzuverfolgen, ich bin einfach zu vergesslich.

Hab schon diverse Apps getestet, angefangen hatte ich mit Remember The Milk (kostenlos – iTunes Link). Klasse Programm, aber irgendwie bin ich damit nie wirklich warm geworden, obwohl das eine tolle Verknüpfung zum PC hat und auch online über den Browser erreichbar ist. Habe ich aber alles nie genutzt, brauch eine App nur auf dem iPhone. Danach hab ich zu  ToDo (3,99 Euro – iTunes Link)gewechselt. Funktioniert super und kann auch mit Lockscreen zusammenarbeiten, so das man auf dem Lockscreen seine Aufgaben sieht.

EpicWin

Jetzt bin ich allerdings zu EpicWin (2,39 Euro – iTunes Link) gewechselt und das aus einem ganz einfachen Grund: Es macht tierisch viel Spass. Spass in einer Todo-App? Jap, genau das gibt es.

Bei EpicWin legst Du Deine Aufgaben und ToDos als Quests wie in einem Rollenspiel an. Du definierst in welchem Bereich es Deine Figur weiterentwickelt, und mit jeder erledigten Aufgabe entwickelt sich Dein EpicWin-Charakter weiter.

Lies weiter..

CNN weitet das iPhone Angebot aus und kommt nun mit einer internationalen iPhone App daher.

Erstmal klingt das Angebot richtig gut und die App gibts kostenlos via iTunes. Videos, Push Benachrichtigungen und iOS 4 Unterstützung liest man da in der Beschreibung, und ein Video das die App vorstellt gibt es auch:

Sieht doch gar nicht mal schlecht aus, oder? Werde das in den nächsten Tagen auf jeden Fall mal testen, und vielleicht hat ja einer von euch die App schonmal angespielt?

Update:
Hab nun ein bischen rumgestöbert und kann sagen, die App läuft wirklich schnell und gut auf dem iPhone 4. Nur an die weisse Schrift auf schwarzem Hintergrund muss man sich gewöhnen, liefert aber einen guten Kontrast.

Daumen hoch, die App werde ich in Zukunft mit Sicherheit öfters nutzen..

Das lang erwartete Update der Facebook App (iTunes Link – kostenlos) fürs iPhone ist endlich da. Und damit kommt nun schlussendlich auch direkt der Push Service aufs Handy. Damit kannst Du Dich über jeden Eintrag, jede Nachricht oder jeden Kommentar direkt als Hinweis informieren lassen, verpasst garantiert nichts mehr das auf Facebook passiert.

Die beiden großen Neuerungen haben wir natürlich direkt für euch getestet.

Push Benachrichtigungen

Du kannst in den Einstellungen Deines iPhones oder iPod Touch einstellen über was Du Push Benachrichtigungen haben möchtest. Danach meldet sich Dein iPhone direkt wenn Du einen neuen Eintrag oder eine Nachricht bekommen hast.

Synchronisation der Freunde in die Kontakte

Eine weitere Neuerung ist die Synchronisation Deiner Freundesliste. Damit sendest Du (angeblich ohne das Facebook das speichert) Deine Kontakte an Facebook. Dort werden dann Leute mich gleichen Namen gesucht. Wenn gefunden, bekommst Du deren aktuelles Profilfoto und einen Link zum Profil in deine Kontakte eingetragen.

Lies weiter..

Gute Neuigkeiten die eigentlich erst am 26.12. kommen sollte. Aber irgendwie, vielleicht ist es ein Fehler, gibt es im Moment Trivial Pursuit (iTunes Link) kostenlos im App Store.

Und Du kannst das beliebte Frage und Antwort Spiel mit bis zu 4 Leuten entweder über W-Lan oder über ein iPhone spielen:

Trivial Pursuit – iPod Click Wheel Game

Also das ist ein Download den ich mir auf keinen Fall entgehen lassen, gerade nicht solange Trivial Pursuit (iTunes Link) noch eine tolle kostenlose App ist.

Der Playboy hat seine erste iPhone App vorgestellt, diese im Moment allerdings nur im amerikanischen iTunes Store.

playboy

Wer sich nun aber auf haufenweise erotische Nacktfotos freut irrt gewaltig. Die Damen sind alle züchtig angezogen, Apples Qualitätsprüfung würde die App sonst ja nicht in den Store lassen. Es gibt aber haufenweise Infos zu den Playmates und zu Artikeln aus dem Playboy:

Lies weiter..

Witziges und kostenloses Programm dieses „Zu welchem Tier wirst Du im Bett“ (iTunes Link) fürs iPhone. Und dabei ist das nichtmal billig gemacht, sondern eigentlich sehr unterhaltsam. Du musst ein paar lustige Fragen beantworten, bei denen Du zwischendurch mit interessanten Tierinfos unterhalten wirst, und erhälst am Ende die Antwort zu welchem Tier Du im Bett beim Sex wirst.

tier-bett3

Nach jeder Frage gibts witzige Informationen, wie zB das hier, wer wusste schon das das Frettchen stirbt wenn es zu wenig Sex bekommt:

Lies weiter..

Nach der BILD ist auch die WELT App fürs iPhone aufgetaucht. 1,59 Euro kostet die Welt App (iTunes Link) und kann nun über den App Store gekauft werden. Und wir haben sie natürlich direkt für euch getestet.

Inklusive sind die ersten 30 Tage, danach wird ein monatliches Abo fällig, „Welt“ mit pdf-Funktion kostet 4,99 Euro, ohne 2,99 Euro pro Monat.

IMG_0819

Und auch im Test macht sich die App sehr gut, handwerklich ist die toll umgesetzt. Die Nachrichten laden sehr schnell und die App ist nicht mit Werbung vollgestellt.

Lies weiter..

Nun ist ja endlich die von Axel Springer seit langem angekündigte App für die BILD Zeitung im iPhone App Store gelandet, und wir haben sie für euch getestet.

Die BILD App (iTunes Link) kostet für die ersten 30 Tage 79 Cent, danach können die Nutzer zwischen zwei verschiedenen Abo-Modellen wählen: mit der Printausgabe des Folgetags ist die App von BILD für 3,99 Euro pro Monat erhältlich, ohne PDF kostet sie 1,59 Euro monatlich.

Aber was kann die BILD App wirklich, wie schnell läuft sie, wie gut funktioniert die Bedienung und wie nackt wird das Schüttel-Mädchen wirklich. Fragen über Fragen denen wir uns gestellt haben.

IMG_0808

Der Einstieg in die App geht schonmal richtig schnell, die Inhalte laden flott nach und es gibt, zumindestens im Moment, keine störrende Warte-Werbung. Danach kannst Du direkt in die Nachrichten oder Videos springen.

Lies weiter..

russisch-rouletteEs gibt da ein witziges Video, es zeigt die ganz neue iPhone App iRevolver, quasi russisches Roulette für unterwegs.

Und realistischer kann man eine App doch nicht programmieren, oder?

Einfach mal das ganze Video ansehen:

iPhone Russian Roulette Disaster

Na der letzte Schuss ging mal richtig ins Auge.

iRevolver (iTunes Link) gibts im App Store für 79 Cent zu kaufen, natürlich ohne den durchschlagenden Erfolg beim Schuss. Zum testen gibts auch eine gratis Version mit ein bischen Werbung drin: iRevolver free (iTunes Link).

Lustige Idee, die ja mal eine perfekte Werbung für die ansonsten ja total sinnlose Revolver-App auf dem iPhone ist. Hab mich schon ewig gefragt wer sich sowas kauft, jetzt kenne ich den Grund und die Zielgruppe für so eine App..