Es gibt ja Spiele die fesseln wegen des Spielprinzips (Doodle Jump, Fieldrunners) und Spiele die bestechen durch die Grafik (Battleheart). Das Spiel Tiny Wings (0,79 Euro | iTunes Link) kombiniert beides miteinander und legt noch eine wirklich schöne Soundkulisse drauf.

Eine absolute Kaufempfehlung, nicht ohne Grund ist das Spiel seit Wochen auf Platz 1 der Verkaufscharts in iTunes. Und für 79 Cent bekommt man einige Stunden Spielspass, ich zumindestens erwische mich immer wieder beim Fliegen..

Das Spielprinzip ist eigentlich ganz einfach. Du spielst einen süssen kleinen Vogel der durch die Landschaft heizt und gerne fliegen würde, dafür aber entweder zu dick ist oder zu kleine Flügel hat.

Lies weiter..

Das ist ja mal ein leidiges Thema, bzw eine der Funktionen die bei iTunes einfach immer fehlen. Man kann sich zwar über einen arg verschachtelten Weg anzeigen lassen welche Apps man bereits gekauft hat, aber eine Möglichkeit diese auf einen Schlag neu zu installieren gibt es nicht.

Gut, das geht über iTunes, aber es ist eben doof. Eine feine Möglichkeit um schnell alle heruntergeladenen Apps anzuzeigen habe ich bei Tobi gefunden. Noch in der Beta, listet das Tool Applist (Download: Windows und Mac) kostenlos alle Apps auf die in iTunes zu finden sind. Einfach runterladen und starten, eventuell zu Deiner Mediathek leiten (/Benutzername/Musik/iTunes/iTunes Media/Mobile Applications) und schon kannst Du Dir Deine Liste im Netz ansehen.

Lies weiter..

Einen Zugang für den amerikanischen iTunes- und AppStore zu haben kann sich lohnen: Es gibt eine größere Auswahl an Apps, Musik, Hörbüchern, Filmen und Fernsehserien – und oftmals schon bevor sie in Europa zu haben sind. Außerdem kann der Einkauf, aufgrund des aktuellen Wechselkurses, auch noch bares Geld sparen.

Und es gibt noch einen weiteren Grund um einen amerikanischen Account zu haben, sämtliche Gutschein-Codes für Apps funktionieren nur in den Staaten, also im amerikanischen App Store.

Apple hat dem allerdings einen Riegel vorgeschoben, Du kannst dort keinen Account mit einer europäischen Adresse anlegen, nichtmals wenn eine europäische Kreditkarte angegeben wird funktioniert die Accounterstellung im amerikanischen iTunes Store.

Es gibt da allerdings einen kleinen Umweg mit dem Du dann doch Zugang zum amerikanischen iTunes bekommst und dann dort auch die amerikanischen Serien, Filme und Apps kaufen kannst:

Lies weiter..

Apple hat, zumindestens bei mir, in den letzten Tagen nun auch Genius für den App Store aktiviert.

Du kannst dies direkt über Dein iPhone aktivieren. Du sendest dann alle installierten Apps zur Auswertung zu Apple (die wissen das ja eh schon), und bekommst dann Vorschläge.

genius

Über jedem Vorschlag siehst Du warum Genius glaubt das dies interessant für Dich wäre. Du kannst natürlich auch jedes Programm aus der Liste entfernen:

genius2

Was aber passiert mit den geklauten Programmen, bzw denjenigen die Du nicht legal über den App Store installiert hast?

Lies weiter..

Aqua Globs (iTunes Link) heisst das Spiel das der eine wahrscheinlich liebt, den anderen sicherlich in den Wahnsinn treibt.

Ich finde die Grafik des Spiels richtig nett, und für 79 Cent kann man doch eigentlich nicht viel falsch machen, auch wenn der deutsche Text in iTunes grottenschlecht ist (sowas ist eigentlich schon richtig peinlich).

Aqua Globs teaser

Das Ziel des Spiel ist eigentlich ziemlich einfach und wird hier im Video gut erklärt: Lies weiter..

Lustiges Video haben die Ingenieure vom Windows Marketplace da auf YouTube gestellt. Es zeigt ganz klar die Richtung die der Windows Marketplace einschlagen will: Spass gibts da nicht.

Und wenn die App auch nur ein bischen lustig aussieht, fliegt sie direkt raus:

Inside the Microsoft Apps Lab

Sehr witzige Stichelei gegen den Apple Store, gefällt mir gut..

jimDa werden Erinnerungen wach. Der Spieleklassiger Earthworm Jim (iTunes Link), der sich stundenlang damals durch meinen PC geballert und gehangelt hat, hat es nun bis in den App Store geschafft.

Die Steuerung ist ähnlich wie bei den anderen Gameloft Spielen und verspricht dadurch einige Stunden Spielspass.

Es gibt auch ein Video wo Du Dir das Gameplay ansehen kannst:

(Via: iPhone4ever)

Lies weiter..

Du willst Dir in iTunes anzeigen lassen welche Apps Du bereits gekauft, bzw runtergeladen hast? Das geht eigentlich ganz einfach, und Du siehst alle Apps, nach Zeit sortiert, die Du jemals bei Apple im App Store gekauft hast.

  1. Du öffnest iTunes
  2. Du klickst auf den iTunes Store (links in der Navigation)
  3. Du klickst auf Deinen Account (auf Deinen Nuterzname oben rechts)
  4. Du gibst Dein Passwort ein
  5. Du klickst in der Mitte auf „Einkaufsstatistik“

Nun siehst Du oben die zuletzt installierten Programme und darunter alle Programme die Du jemals gekauft hast. Damit kannst Du sicher stellen ob Du eine App jemals gehabt hast, denn selbst wenn sie mal kostenlos war und Du sie runtergeladen hast, ein erneuter Download ist dann auch kostenlos, selbst wenn die App nun kostenpflichtig ist.

Und die gekauften Apps musst Du auch nicht erneut bezahlen wenn Du sie erneut herunterladen willst.

Kleiner Tipp:
Wenn Du Dir mit Deiner Frau, Freund, Nachbar oder so einen Account teilst, dann kannst Du auf beiden iPhones die gleichen Programme nutzen, musst sie aber nur einmal kaufen..

Achtung SPAM und Viren und wer weiss was sonst noch.

Im Moment tauchen im App Store in den Bewertungen immer wieder englische Kommentare auf die haufenweise kostenlose Apps, Songs und Filme versprechen.

Da es aus dem App Store keine Links gibt, haben sich die Jungs was interessantes einfallen lassen:

spam-store

Das ist natürlich SPAM und die Seite könnte eurem Rechner schaden. Mehr Infos dazu gibts hier: iTunes Secure Order – Achtung Spam im App Store

Apple pusht im Moment das Thema In-App Purchase, also der Verkauf aus einer App heraus, noch weiter. Gestern ging wohl eine Mail an die Entwickler in der Apple dieses weiter anpreist:
inapp

In App Purchase is being rapidly adopted by developers in their paid apps. Now you can use In App Purchase in your free apps to sell content, subscriptions, and digital services.

You can also simplify your development by creating a single version of your app that uses In App Purchase to unlock additional functionality, eliminating the need to create Lite versions of your app. Using In App Purchase in your app can also help combat some of the problems of software piracy by allowing you to verify In App Purchases.

Visit the App Store Resource Center for more details about how you can add In App Purchases to your free apps.

Der Hintergrund ist einfach. Die Entwickler können nun jede App kostenlos anbieten, diese aber auf einen bestimmten Zeitraum limitieren (10 Tage Testversion) oder aber ein Level kostenlos anbieten, jedes weitere Level muss dann aus der App direkt vom iPhone gekauft werden.

Lies weiter..