macbook-wheelApple hat mit einem zwinkernden Auge ein neues MacBook präsentiert. Komplett ohne Tastatur soll das Ding auskommen.

Witziger Fake, der aber technisch richtig gut gemacht ist, ein ganzes Video hat der Comedy Clan von „The Onion“ über die aktuell stattfindende MacWorld und die neuen Geräte dort gedreht.

Auch lustig sind die technischen Details des neuen MacBooks.

Bilder und Videos des neuen MacBooks gibts auf dem Meinungs-Blog: Neuer Apple Laptop ohne Tastatur

Apple hat in einer Pressemitteilung bestätigt, dass das SDK (Software Developer Kit) nun mehr als 250 000 mal heruntergeladen wurde. Das sind eine Viertelmillionen Entwickler die potenziell Software für das iPhone entwickeln.

Das ist doch mal eine Hausnummer, oder? Und der Grund? Eigentlich ganz einfach, mit einem läppischen kleinen Programm fürs iPhone lässt sich eine Menge Geld verdienen.

Es gibt da ein lustiges kleine Puzzlespiel das heisst „Trism“, und der Entwickler hat verlauten lassen, das er mit dieser App in 2 Monaten mehr als 250 000 Dollar verdient hat. Das erklärt auf jeden Fall, warum im Moment so viele Firmen an Software für das iPhone entwickeln, und warum das SDK so oft heruntergeladen wird.

Lies weiter..