Ein feines kleines Update gab es heute bei TweetDeck (iTunes Link) fürs iPhone. Die App in der Version 1.3  ist immer noch kostenlos und für mich der mit Abstand beste Twitter Client auf dem iPhone.

Das Update bringt einige kleinere Neuerungen wie das Geo-tagging, einige Bugfixes und das neue Retweeten.

Hier dann die Neuerungen im Detail:

Lies weiter..

Immer mal wieder gingen Gerüchte über das kommende Update von Boxcar (iTunes Link) über Twitter, nun ist es endlich da.

Boxcar ist kostenlos und ein tolles Programm das Push Benachrichtigungen für Twitter, Facebook und einige andere Services aufs iPhone bringt. Dabei ist der erste Service kostenlos, der nächste kostet Geld. Eine ausführliche Beschreibung gibts hier.

boxcar

Und nun ist das Update endlich da und bringt, neben einem coolen neuen Logo,  folgende Änderungen mit sich:

Lies weiter..

Twitter hat eine feine neue mobile Webseite unter mobile.twitter.com

twitter-mobil-neu

Du musst die URL allerdings von Hand eingeben, wenn Du nur twitter.com eingibst, landest Du immer noch auf der alten Seite:

Lies weiter..

Wir warten ja sehnsüchtig auf Element, den neuen Lockscreen. Und dabei gibt es mit Lockinfo eine würdige Alternative zu Element:

lockinfo-lockscreen

Und das Schöne daran: Du kannst über die Einstellungen im iPhone sämtliche Elemente anpassen, Du brauchst keinen SSH Zugang zum Telefon. Nur eben den Jailbreak um mittels Cydia „Lockinfo“ nachinstallieren zu können.

Und dann gibt es haufenweise Plugins die Du anzeigen lassen kannst:

  • Uhr
  • Kalender
  • Wetter
  • Twitter
  • Mails
  • SMS
  • Anrufe
  • Todo Liste

Und da werden sicher noch einige nachkommen..

Lies weiter..

Endlich ist es da, Tweetdeck (iTunes Link) – natürlich kostenlos –  fürs iPhone gibts nun in der Version 1.1.1. Lange haben wir darauf gewartet und nun läuft sie endlich, nachdem sie ja letzte Woche wieder aus dem App Store entfernt wurde.

Nun sind aber alle Fehler behoben, und TweetDeck erstrahlt nicht nur in neuem Glanz, sondern kommt mit einem Haufen Neuerungen daher. Die für mich wichtigste ist eindeutig die Tatsache, dass man nun auch die Timeline von Facebook sehen kann, ohne sich in Facebook einzuwählen, genauso wie in der PC Version von Tweetdeck.

IMG_0664

Und über die Neuerungen gibts auch ein kleines Video:

Lies weiter..

Layar (iTunes Link) heisst diese App die einen ersten Schritt in die virtuelle Realität mit dem iPhone geht. Du kannst damit in der Umgeung suche, und Layar legt die Ergebnisse dann in Deine Kameraansicht.

Das nutzt den Kompass, geht also nur auf dem 3GS. Dann aber kannst Du nach allen möglichen Einträgen suchen, zB nach Wohnungen in der Nähe:

layar2

Du kannst Dich dann drehen und siehst direkt wo die Wohnungen sind, unten am Rand gibts dann die Details zur Wohnung. Alternativ, und längst nicht so witzig, gibts auch die Anzeige auf einer Karte:

Lies weiter..

Na das sieht doch mal nach einer tollen Erweiterung für den Lockscreen aus, und ist genau das Richtige für alle Twitter Fans auf dem iPhone.

Twidget heisst das Tool das Du Dir kostenlos via Cydia (Jailbreak vorausgesetzt) aus dem iSpazio Repository herunterladen und installieren kannst. Danach könnte Dein Lockscreen dann so aussehen:

twidget

Du siehst jeden Tweet, also jede Nachricht direkt auf dem Lockscreen, musst auf dem iPhone eben nichtmal eine App starten.

Twidget muss dann einfach per Winterboard aktiviert werden, die Einstellungen musst Du allerdings manuell vornehmen. Das ist aber nicht so kompliziert: Lies weiter..

boxcarDu willst eine Push Benachrichtigung auf dem iPhone haben, jedes Mal wenn Dich jemand bei Facebook, Twitter oder per eMail anspricht?

Das geht jetzt mit Boxcar (iTunes Link). Die App kannst Du kostenlos herunterladen, und der erste Service ist dann sogar kostenlos, für jeden weiteren Service wirst Du dann aber leider zahlen müssen.

Was eigentlich ganz gut ist, ich will das eh nur für Twitter nutzen, und den ersten, also kostenlosen,  Service kannst Du dann frei aus dem Angebot wählen, den zweiten musst Du zahlen:

  • Facebook Account Benachrichtigung: 1,59 Euro
  • Twitter Account Benachrichtigungen: 1,59 Euro
  • eMail Account Benachrichtigungen: 1,59 Euro
  • Twitter Suche Benachrichtigung: 1,59 Euro
  • Twitter trends Benachrichtigung: 0,79 Cent

FACEBOOK

Boxcar schickt Dir jedes Mal eine Benachrichtigung wenn Dich jemand auf Facebook anschreibt, auf Deinen Status kommentiert oder Du eine sonstige Benachrichtigung in Facebook bekommst.

Innerhalb weniger Minuten klingelt Boxcar und öffnet dann direkt die Facebook App auf dem iPhone, wenn Du antworten oder reagieren willst.

TWITTER

Boxcar schickt jedes Mal eine Push Notification wenn Dich jemand in Twitter anschreibt oder Du eine DM bekommst.

Und auch hier kannst Du direkt dein Lieblings Twitter Programm auf dem iPhone öffnen, unterstützt werden: Twittelator, Tweetie, Twitterrific, Twitterfon (Lite und Pro), Twinkle, SimplyTweet, Twitterena+ (Lite und Pro), Birdfeed und Hahlo.com! Lies weiter..

Das die Social Media Plattformen immer wichtiger werden stellt wohl kaum einer in Frage, deswegen macht diese iPhone App vielleicht auch Sinn.

Say What“ (iTunes Link) heisst die App von iCrossing und bietet eine kleine schnelle Suchmaschinen durch die großen Social Media Plattformen. Das sagt zumindestens die Pressemitteilung von iCrossing. Und ich kann sagen, das Programm sieht zumindestens mal richtig gut aus:

icrossing-iphone-app-say-what

Und das Gute daran: die App ist kostenlos im App Store zum Download freigegeben.

Das Schlechte daran: Die App durchsucht im Moment nur Twitter, Digg, Blogs und Foren. Und der Teil mit den Blogs und Foren funktioniert (zumindestens bei mir) im Moment auch nicht.

Die Idee ansich ist aber schonmal richtig gut, man muss nicht alle Plattformen einzeln durchsuchen, sondern bekommt hier eine Meta-Suchmaschine für Social Media Einträge. Einfach lossuchen:

say-what

Danach bekommst Du eine Ergebnisliste mit einem Überblick:

say-what-ergebnis

Du kannst nun tiefer in die Ergebnisse eintauchen, Dir zB alle Tweets zu der Suche anzeigen lassen, bzw Dir die Leute die da twittern anschauen:

say-what-twitter

Oder eben die Diggs ansehen:

say-what-digg

Unter dem Punkt History gibts die letzten Suchen, so das Du regelmäßige Suchen schneller starten kannst.

Fazit:
Die Idee ist richtig gut, sowas finde ich sehr praktisch. Leider funktioniert die Suche in Blogs und Foren noch nicht richtig und leider liegt der Fokus wieder auf dem amerikanischen Markt, Yigg oder Webnews sucht man natürlich erstmal vergeblich.

Und dann fehlt mir noch ein bischen der Community-Teil, also die Suche in Facebook und Co.

Ansonsten: Die „Say What“ (iTunes Link) ist kostenlos, ein Test kann also nicht schaden, und wenn da noch ein bischen Arbeit reingesteckt wird, könnte das ne echt runde Sache werden.

Noch jemand sich das mal auf dem iPhone angeschaut und eine Meinung dazu?

Die neue Version von Tweetie (iTunes Link) fürs iPhone ist endlich da. Das App das 2009 mit dem Apple Design Award ausgezeichnet wurde geht in die 2. Version und bietet haufenweise coole neue Features die das Twittern auf dem iPhone nochmal interessanter machen.

Einziges Manko: Das ist kein Update, sondern Tweetie 2 ist ein neues App das auch neu gekauft werden muss. Aber was sind schon 2,39 für eine Menge Spass mit Twitter auf dem iPhone.

Was mir wesentlich besser als bei TweetDeck gefällt sind die multiplen Accounts. Bei TweetDeck auf dem iPhone komm ich mit verschiedenen Accounts immer durcheinander, bei Tweetie sind die strikt getrennt.

tweetie2-3

Und die Standard-Ansicht bietet haufenweise Möglichkeiten die man erst nach und nach entdeckt. Wischt man z.B. nach oben, dann aktualisiert sich der Screen, wischt man über einen Tweet, dann bieten sich haufenweise weitere Möglichkeiten:

tweetie2-7

Und die Icons unten im Screen leuchten blau wenn es Aktualisierungen gibt. Sieht gut aus und zeigt ein tolles Bediengefühl.

Ein weiters Highlight ist die Suche. Schneller Einstieg, die Suche kann gespeichert werden und der Screen zeigt unten die aktuellen Hot-Topics auf Twitter an. Diesen Screen werde ich definitiv sehr häufig sehen.

tweetie2-6

Und ein weiteres Killer-Feature ist für mich die Nearby-Suche, also die Anzeige an Twitter-Leuten aus der Umgebung. Nach einem Klick wird Deine Position bestimmt und Tweetie zeigt Dir alle Tweets aus dem Umgebung an. Du kannst die Karte natürlich auch verschieben und Dir dann Tweets aus einer anderen Umgebung ansehen. (Übrigens eine tolle Animation mit dem Sonar-Strahl der aus dem Zentrum immer im Kreis fährt.

Damit hab ich direkt ein paar neue Leute gefunden, mal will ja schliesslich lesen was andere aus der Umgebung twittern.

tweetie2-8

Schön ist dann auch die Anzeige der Profilseiten. Du bekommst direkt alle nötigen Infos zu dem Twitteraccount und kannst, unten im Bild, haufenweise Services nutzen um Dir den Twitterer genauer anzusehen.

tweetie2-5

Und hast Du Dir dann alle möglichen Sachen angesehen, magst Du vielleicht doch endlich selber was twittern. Die Eingabemaske ist sofort benutztbar und intuitiv bedienbar.

tweetie2-2

Gut gefällt mir dabei der Punkt Usernames, also wenn Du jemanden ansprechen willst. Du kannst dann sofort aus Deinem Kontaktbuch (also den Leuten denen Du folgst einen Kontakt auswählen:

tweetie2

Also ich bin begeistert. Hatte ich bisher immer Tweetdeck genutzt, dann werde ich jetzt wohl bei Tweetie2 (iTunes Link) leiben. Das ist die Anschaffungskosten auf jeden Fall wert und hat damit einen Stammplatz in meinem iPhone auf der Startseite bekommen.

Hat noch jemand von euch Tweetie 2 ausprobiert? Wäre sehr an euren Meinungen über Tweetie 2 oder dem Twitter-iPhone-App eurer Wahl interessiert. Womit twitterst Du mobil?